Möltenorter
Seglerkameradschaft
Für gute Stimmung war gesorgt

Großer Andrang auf dem MSK-Sommerfest

So manch einer mag seinen Augen nicht getraut haben. Da fährt die „Wappen von Hamburg“ im Möltenorter Jachthafen. Der Modellnachbau glänzte mit seiner Detailgenauigkeit auf dem Sommerfest der Möltenorter  Seglerkameradschaft (MSK). Das Passagierschiff gehörte zu den Exponaten der Modellschiffbauer aus Eutin, die ihre Schiffe auf dem Sommerfest präsentierten.

Zuvor hatten Conferencier Michael Klausner und der 1. Vorsitzende Holger Scheidler 11 Uhr das Sommerfest im 50. Jubiläumsjahr des MSK auf dem Hafenplatz des Möltenorter Yachthafens eröffnet. Dazu spielte die Big Band und die Jazz Combination der Heinrich-Heine-Schule. Sie brachten die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste mit fetzigen Rhythmen in Schwung und heizten zum Frühschoppen richtig ein.

Der Nachmittag gehörte in erster Linie dem Nachwuchs. Zuerst konnten sie im Opti paddeln nach dem Vorbild „Brezelbeißen“ und von einem im Hafen gespannten Seil kleine Tüten mit Bonbons pflücken. Das anschließende Wettpaddeln um eine ausgelegte Boje für jeweils drei Kinder machte so viel Spaß, dass sich bis in den späten Abend Kinder zum Paddeln drängten. Beim Mini-Cupper Race konnten die Kinder Segelschiffsmodelle per Fernsteuerung segeln.

Die älteren Mitglieder und Gäste konnten derweil Boote der Wasserschutzpolizei und der DGzRS besichtigen und sich über die Arbeit an Bord informieren. Robert Riekers aus Kiel-Schilksee präsentierte im Zelt eine Buddelschiff-Ausstellung in allen Größen.

Das Piraten Match-Race lud zum aktiven Segeln ein und wurde ein voller Erfolg: Mit drei Piratenjollen sollte auf einem Dreieckskurs vor dem Hafen die beste Zeit erzielt werden. 20 Teilnehmer kämpften in der Obhut von vier MSK-Steuerleuten um den Sieg. Die beste Zeit von 3:14 min segelte Björn Fischer mit Steuerfrau Sina Kupzig. Den zweiten Platz belegte Heiner Möller knapp vor Anja Hagemeister. Aufgrund des hohen Zuspruchs musste der Start vorgezogen und auf die Kentervorführung der Jugendabteilung verzichtet werden.

Am Abend ging bei flotter Musik die Post ab. Die MSK-Bar bot zusätzlich zum Getränkestand süffige Cocktails an und bei bester Stimmung wurde getanzt und geklönt - im Sommer treffen Segler sich nicht so oft an Land. Vor allem die inzwischen Inaktiven aus den frühen Jahren des Vereins genossen das Wiedersehen im Jubiläumsjahr.

Als nächsten Termin im Jubiläumsjahr steht die große Sommer-Geschwaderfahrt auf dem Programm. Vom 2. bis 9. August sind die MSK-Segler unterwegs. Erster Treffpunkt ist Sonderborg am Sonntag den 2. August ab 17 Uhr . Danach geht der Törn weiter nach Aarö-Sund, Juelsminde, Tunö. Auf Tunö findet am Samstag, den 8. August der Abschlussabend statt. Am nächsten Tag segeln die MSK’ler nach Hause oder setzen Ihre Urlaubsreise fort.


Termine:
2.8. – 9.8.    MSK Geschwaderfahrt zum 50 Jubiläum - Westliche Ostsee, Belte und Sund,
                    Suedl. Kattegat
5/6. 9.          MSK Segeltörn nach Eckernförde
19.9.            MSK Regatta um den Bürgermeister- und Familienpokal
                    Kieler Förde, Start 11:00 vor Möltenort
27.9.            MSK Absegeln, 14:00 Möltenorter Hafen

 
MSK Möltenorter Seglerkameradschaft e.V.