Möltenorter
Seglerkameradschaft
Eisarsch-Regatta-Teilnehmer: Die 3 Harten
Gewinner des Familien-Fahrtenpreises 2014: Fam. Chlechowitz
Gewinner der Fahrtenpreise 2014

Start in die 2. Winterhälfte
Sonnenschein, Kälte und kräftiger Wind boten ideale Voraussetzungen für die traditionelle Eisarschregatta der MSK am 17. Januar im Möltenorter Yachthafen. Drei Vereinsmitglieder, der Optimistenjolle längst entwachsen, zwängten sich in die kleinen Boote und lieferten  zahlreichen Zuschauern auf der Hafenmole spannendes Matchrace-Segeln. Jan Sperber konnte sich am Ende nur knapp gegen Lisa Zuleger durchsetzen, mit dem letzten Platz sicherte sich Dieter Hokannsdotter die publikumswirksame Eisarschhose. Zusammen mit der Grillwurst-und Heißgetränkeunterstützung durch die Mitglieder der Jollengruppe gelang so ein fröhliches Wintersegel-Event für Zuschauer und Aktive.
Ebenso traditionell findet Ende Januar die Preisvergabe für den Fahrtenwettbewerb des vergangenen Sommers statt. Acht Bewerbungen mit insgesamt 8560 Seemeilen waren in die engere Wahl gekommen, fünf davon wurden ausgezeichnet:  Familien-Fahrtenpreis (Fam. Chlechowitz, westl. Ostsee, 323 Sm, 24 Tage);  Fahrtenpreis 1. Platz (Ehepaar Fiebig, W-Norwegen, 1707 Sm, 60 Tage); 2. Platz (Crew der Tiwana, Ostschweden/Götakanal, 1186 Sm, 43Tage); 3. Platz ( J. Meincke u.  J.  Wendorff, Ostschweden, 1108 Sm, 61 Tage); Besondere Reise (Ehepaar Qualen, Nordostatlantik/Nordsee, 2818 Sm, 119 Tage). Wie immer war die Preisvergabe eingerahmt von einem opulenten Kuchenbuffet und einem Bildervortrag, mit dem Jens Soltau die Fahrt der Tiwana in die ostschwedischen Schären und durch den Götakanal vorstellte.
Im Februar begann die Saison 2015 für die Jugendabteilung. Alle Kinder und Jugendliche der MSK trafen sich im Vereinsheim und besprachen innerhalb der verschiedenen Gruppen die anstehenden Aktivitäten: Die Jollensegler (ab 14 Jahren) treffen sich montags um 17 Uhr im Keller zunächst zum Arbeiten. Sobald die Reparaturen fertig sind, wird Theorie unterrichtet. Die Optimistengruppen gliedern sich in Anfänger, die noch ihren Jüngstenschein machen müssen, und die fortgeschrittenen Segler, die ihre Theoriekenntnisse auffrischen möchten. Die Kinder, die bereits ihren Jüngstenschein haben und schon mehrere Jahre segeln, treffen sich bis zum Mai jeden Dienstag von 17-18 Uhr im Vereinsheim. Die Anfänger werden das Segeln mit viel Spaß immer dienstags von 16-17 Uhr erlernen. Damit bei Beginn der Sommersaison auch die Grundbegriffe des Segelns bekannt sind, beginnen wir jetzt mit spielerischem Theorieunterricht. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 Infos bitte bei unserer Jugendwartin unter Tel. 0431 241063 erfragen oder einfach vorbeischauen. In allen Gruppen sind neue Gesichter gern gesehen. Für unsere Jollengruppe am Montag wird noch ein Trainer gesucht, der Lust und Spaß hat, den jugendlichen Seglern das Jollensegeln auf verschiedenen Jollen näher zu bringen. Wer sich angesprochen fühlt, bitte bei unserer Jugendwartin melden. (jm,hbm)

 
MSK Möltenorter Seglerkameradschaft e.V.