Möltenorter
Seglerkameradschaft
Gruppe 1 der Mittwochsregatta ist gestartet
Optimistentraining: Bootstrimm bei achterlichem Wind
Jollentraining: Enges Umrunden von Tonnen und Vorfahrtsregeln

Sommerliche Trainingsaktivitäten
Der Sommer hat sich nach einem windigen und kühlen Anfang gut entwickelt. Die Aktivitäten der Segler der MSK sind voll angelaufen. Seit Anfang Mai läuft die mit dem Heikendorfer Yachtclub gemeinsam veranstaltete Serie der Mittwochswettfahrten. Mit über 30 Yachten am Start um 18.00 Uhr vor dem Möltenorter Yachthafen bieten sich auch Zuschauern oft spannende Segelszenen. Die Serie begeht in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum.
Inzwischen sind auch die Langzeitsegler unter den Mitgliedern wieder unterwegs. Positive Situationsberichte sind schon aus Norwegen und den Baltischen Staaten bei uns eingetroffen.

Dominiert wird das lokale Segelgeschehen durch den Trainingsbetrieb der Optimisten, der Jollen und des Jugendkutters, der fast jeden Wochentag im Hafenbereich und in der Heikendorfer Bucht stattfindet. Die Bandbreite geht dabei von ersten Segelübungen bis zur Einführung in das Regattasegeln sowohl für Kinder wie auch Erwachsene.

Dazu ein kleiner Bericht aus der Erwachsenen-Jollengruppe (siehe auch Foto): “ An diesem Freitagabend sind wir mit  11 Jollen draußen gewesen. Die Trainingsaufgabe bestand darin, die in einem engen Trapez ausgelegten Tonnen möglichst eng zu runden und dabei strikt die Vorfahrtsregeln einzuhalten. Die Tonnen wurden immer wieder verlegt, so dass man sich ständig neu einstellen musste. Nach 2 Stunden wusste man, was man getan hat.“


 
MSK Möltenorter Seglerkameradschaft e.V.