Möltenorter
Seglerkameradschaft
Feriensegelkurs der MSK
Segelfreizeit: Ausflug nach Strande
Die Teamwork auf Fehmarn
Theorie beim Segelkurs

Der Sommer in der MSK bei schönstem Sommerwetter
In der Jugendabteilung wird am Montag in den Jollen, am Dienstag in zwei Gruppen in den Optimisten, am Mittwoch in den Optimisten der Regattasegler, am Donnerstag in den Jollen mit Seglern, die erst mit Jolle anfangen und am Freitag im Kutter gesegelt. Um sich dann mit anderen zu messen, geht es an den Wochenenden manchmal auf Regatten. Und wie jedes Jahr standen dann auch die Marinekutterregatten in der Kieler Woche auf dem Kalender.
Bei schönstem Wetter fand das vom Jugendvorstand organisierte Sommerfest der Jugendabteilung unter guter Beteiligung statt. Es gab eine Ralley, Spiele und dann wurde noch gemeinsam gegrillt.
Am 29.6.2018 um 20.00 Uhr startete die 24-Stunden-Regatta in Möltenort. Nach dem Start  ist das Feld lange auf Sichtweite zusammen. Später sucht jeder seinen 1. Hafen auf der bis dahin nach Wetterentwicklung und optimalen Kursen für das Schiff ausgeklügelten Route. Als Bahnmarken gelten alle Häfen, die in der Hafentabelle aufgeführt sind. Die Häfen dürfen in beliebiger Reihenfolge angelaufen werden, jeder Hafen jedoch höchstens zweimal. In diesem Jahr starteten 23 Yachten. Zwei, unter anderem auch unsere Teamwork, entschieden sich für die Route nach Fehmarn und hatten leider Pech mit dem Wettergott, der den Wind einschlafen ließ. So kamen sie nicht innerhalb der 24 Stunden in den Hafen  von Mönkeberg zurück und konnten nicht gewertet werden. Alle anderen Boote hatten sich für die nördliche Richtung entschieden und fuhren dann am Ende noch mehrere Häfen an der Kieler Förde abwechselnd an. Sie alle kamen innerhalb der vorgeschriebenen Zeit in Mönkeberg durch das Ziel und hatten eine wunderbare Nacht- und Tagfahrt hinter sich. In Mönkeberg gab es dann im Rahmen des Hafenfestes und der Einweihung der neuen Mole ein rauschendes Fest zum Ausklang dieser Regatta.
Viele Segler nutzen in diesem einmaligen Sommer das Wetter und sind auf Tour. Einige der älteren Jugendsegler sind einer Einladung des Kreuzer Yachtclubs gefolgt und mit der „Teamwork“ nach Fehmarn für ein Wochenende gesegelt. Dort war ein Treffen von Yachten mit Jugendbesatzungen. Es wurde in gemischten Crews gesegelt, zusammen gegrillt und sich ausgetauscht. Bei einem Wettbewerb gewann unsere MSK-Crew ein Sicherheitstraining in Neustadt für jedes Crewmitglied. Nach einer Nachttour mit Kreuz kamen alle müde aber glücklich wieder in Möltenort an, um dann gleich anschließend als Betreuer bei der Freizeit dabei zu sein, die in Möltenort für die gesamte Jugendabteilung eine Woche lang viel Segeln, Baden und Spielen  versprach. Ein Tagesausflug mit zwei Dickschiffen und dem Jugendwanderkutter nach Strande war für die jungen Segler ein großes Ereignis. Teilgenommen haben 28 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 – 20 Jahren, die auch im Vereinsheim die ganze Woche übernachtet haben.  In der zweiten Ferienwoche haben wir einen Segelkurs für Neueinsteiger im Optimisten angeboten, der in diesem Jahr mit 16 Kindern ausgebucht war. Diesen Kurs leiteten zwei ausgebildete Trainer der MSK mit vielen Helfern aus der Jugendgruppe und hatten bei den Kindern großen Erfolg. Jeden Tag von 10-16 Uhr wurde gesegelt, gegessen, gebastelt und gespielt. Alle Kinder waren am Ende der Woche sehr zufrieden und fanden die Woche cool.
Anschließend sind dann die älteren Jugendlichen zur Erholung mit dem Jugendwanderkutter auf Sommertour gefahren. Aufgrund der Wetterlage und des wenigen Windes wurden Häfen in der dänischen Südsee angelaufen und alle kamen zufrieden und vollgetankt mit Sonne zurück.
Im September kommt jetzt noch ein Highlight der Saison für die jungen Segler: die  Jugendkreismeisterschaft im Segeln des Kreises Plön findet in diesem Jahr am 15. und 16.9.2018 in Möltenort  statt und die Akteure freuen sich über viele Zuschauer an Land und auf dem Wasser.
Wenn noch ein junger Schulabgänger ab 18 Jahren sich für einen freiwilligen Dienst im Sport für ein Jahr interessiert, möge er sich an unsere Jugendwartin Heidi Behrends-Mey wenden um weitere Infos zu bekommen. Die Trainerlizenz C im Segeln Breitensport wird von der MSK dann finanziert.
Ebenso suchen wir Menschen in jeder Altersgruppe, die gern mal die Sportart Segeln ausprobieren möchten. Bei uns ist jeder Einstieg möglich. Unter www.msk-segeln.de gibt es viele weitere Informationen.
Allen Lesern wünschen wir einen genauso schönen Herbst wie der Sommer war.

 
MSK Möltenorter Seglerkameradschaft e.V.