Möltenorter
Seglerkameradschaft
Trainerehrung der MSK für die Saison 2018
Siegerehrung zur MSK-Eisarschregatta am 20.1.2019 Die begehrte Eisarschhose geht an den Letzten der Regatta
Preisträger des MSK-Fahrtenwettbewerbs

Veranstaltungen im Winterprogramm
Die „segellose“ Zeit entspricht in der MSK keineswegs einer winterlichen Ruhezeit. Einige Programmpunkte aus dem Veranstaltungskalender seien hier erwähnt:  Der wichtigen Rolle der Ausbildung in der MSK entsprechend bedankte sich der Vorstand im Januar bei den Trainern der vorangegangenen Saison mit einer Einladung zum Spanferkel-Essen im Vereinsheim. In lockerer Atmosphäre wurde ihr Einsatz in der praktischen und theoretischen Ausbildung gewürdigt und zur Erinnerung eine maritime Tasche für kleine Utensilien überreicht.
Ein zentrales Ereignis im Winter ist die MSK- Eisarschregatta. Sie wurde im Januar zum achten Mal ausgetragen. 7 erwachsene Teilnehmer segelten in 4 Optimistenjollen jeder einmal gegen jeden bei Frost, blauem Himmel und fast keinem Wind auf einem Kurzkurs im Yachthafen. Das schöne Wetter und das Angebot von Grillwurst, Punsch, Kaffee und Kuchen lockte sehr viele Zuschauer auf die Hafenmole. Das Wechseln der Boote und die kleinen Tricks der Segler, trotz Flaute in Fahrt zu bleiben, boten interessante Szenen. Nach 2 Stunden konnte die Wettfahrtleitung eine launige Preisverteilung päsentieren, bei der die Übergabe der „Eisarschhose“ an den Letzten großen Beifall fand.
Eine immer gut besuchte Veranstaltung ist die Vergabe der Fahrtenpreise der MSK. Sie wird jeweils eingeleitet mit einer reichen Kaffee- und Kuchentafel. Insgesamt hatten 32 Skipper in Kurzform den Fahrtenausschuss über ihre Sommerreise informiert. 10 von ihnen waren dann um ausführlichere Angaben gebeten worden. 6 Fahrten wurden mit Pokalen ausgezeichnet, die weiteren erhielten einen Anerkennungspreis. Insgesamt waren trotz der vielfach windarmen Segelbedingungen des Sommers 2018 bei den Preisträgern 6260 Seemeilen zusammengekommen. 1881 Seemeilen davon legte G. Menke auf seiner Reise entlang der Küste der baltischen Staaten, durch den Aland-Archipel und die ostschwedischen Schären zurück. Dafür erhielt er den 1. Preis und bot den Teilnehmern zum Abschluss eine anregende Diashow seiner Fahrt.
Aus unserer Jugendarbeit: Die MSK ist sehr bemüht, für die Jugendausbildung in der kommenden Saison eine FSJ-Kraft einzubinden. Bei Wunsch und Eignung bieten wir dazu Unterstützung zum Erwerb von relevanten Trainer- und Führerscheinen an. Weiterhin begrüßen wir jugendliche Segelanfänger zur Einführung immer am Dienstag um 16 Uhr. Wir suchen auch Jugendliche ab 15 Jahren für das Kuttersegeln. Rückfragen bitte an unsere Jugendwartin Heidi Behrends-Mey (0431 241063).


 
MSK Möltenorter Seglerkameradschaft e.V.