Einladung zur Möltenorter Fördewettfahrt am 12.09.2021

Einladung zur Möltenorter Fördewettfahrt am 12.09.2021

800

Am Sonntag, 12. September 2021, werden zum 24. Mal in der Möltenorter Fördewettfahrt der von Altbürgermeister Sönke Jändling gestiftete

Bürgermeisterpokal

und zugleich für Boote der Möltenorter Seglerkameradschaft der nach ihrem Gründer benannte

Otto-Schütt-Pokal

ausgesegelt. Die Wettfahrt wird soll ein freundlicher und nicht zu ernster Saisonausklang unter Betonung des Familiensegelns sein. Sie wird von der Möltenorter Seglerkameradschaft ausgerichtet und wendet sich vornehmlich an Möltenorter Segler unabhängig von einer Vereinszugehörigkeit.

Teilnahmeberechtigt sind Einrumpfboote, und zwar alle Yachten, die im Möltenorter Hafen beheimatet sind mit ihren Skippern (auch wenn sie nicht in Heikendorf wohnen) und Heikendorfer Skipper mit ihren Booten (auch wenn diese nicht in Möltenort beheimatet sind. Doch müssen Boot und Skipper zusammengehören. Auch alle Boote, die regulär an den Möltenorter Mittwochswettfahrten teilgenommen haben und so ihre Verbindung zu Möltenort bekundet haben, sind unter den gleichen Bedingungen teilnahmeberechtigt. Die Wettfahrt wird nach Yardstick gewertet, wobei die Yardstickwerte der DSV-Liste, der Möltenorter Mitt-wochswettfahrten, ggfs. Schätzwerte gelten.

Bonuspunkte. Um die Wettfahrt aufzulockern, können zusätzlich zu den regulären Yardstickpunkten Bonuspunkte vergeben werden. Dabei zählen zur Crew keine passiven „Passagiere“. Crewmitglieder sollen Segelerfahrung haben und in der Lage sein, mit anzupacken.

  • Einen Familen-Bonuspunkt gibt es, wenn die Crew wenigstens zur Hälfte der Familie des Skippers angehört. Der Begriff „Familie“ soll nicht zu eng ausgelegt werden. Schwieger-töchter (auch in Spe), Cousins u.ä., langjährige Lebensabschnittsbegleiter zählen dazu. Einhandcrews gelten nicht als Familiencrew.
  • Ein Ohne-Spi-Bonuspunkt wird als familienfreundlicher Anreiz vergeben, ohne bunte Tücher zu segeln. Es gibt diesen Bonuspunkt, wenn Spi oder Blister zwar zum Boots-standard gehören, aber in der Wettfahrt auf Spi oder Blister verzichtet wird.
  • Ein Junioren-Bonuspunkt wird vergeben, um die Jugend einzubinden, wenn wenigstens ein Crewmitglied jünger als 16 Jahre ist.
  • Ein Senioren-Bonuspunkt wird vergeben, um die Senioren einzubinden, wenn wenig-stens ein Crewmitglied älter als 65 Jahre ist.

 

Die Anmeldung erfolgt am Tage der Wettfahrt selbst, ab 11 Uhr im MSK-Heim. Wg. Corona nur durch 1 Person.

Meldegeld: € 10,00

Skipperbesprechung: 12:00 Uhr.

Start: 13:00 Uhr

Kurs: Auf die Außenförde, zurück, und um das „Dreieck vor der Möltenorter Haustür“.

 

Wir freuen uns auf eine entspannte und faire Wettfahrt und natürlich auf eine rege Teilnahme!

 

Jan (Mecki) Sperber - Pressewart

 

Download der Segelanweisung

 

Download des Anmeldeformulars

Zurück